sleeping-cat
Gratis bloggen bei
myblog.de

Die Entstehung

Nachdem der Film M.A.S.H der Überraschungserfolg war, kam William Self, damaliger Präsident von 20th Century Fox, auf die Idee, daraus eine Serie entwickeln zu lassen. Da das finanzielle Risiko für FOX sehr gering war, ihnen gehörten die Rechte und die Drehorte, wurde die Idee schnell vorangetrieben.
Interesse an dem Projekt hatten die Fernsehsänder ABC und CBS. CBS war zwar etwas skeptisch, was das Konzept der Serie betraf (Sex, Anarchie, Gewalt usw.), aber man stimmte dem Pilotfilm trotzdem zu und das bevor er überhaupt gedreht war. So hielt man sich ABC vom Leib und sicherte sich einen der Größten Serienerfolge der TV-Geschichte.

Die Casts

Als erstes wurde Gary Burghoff engagiert. Er war der einzigste der Hauptdarsteller aus dem Kinofilm, der überhaupt gefragt wurde, ob er Interesse hätte. Alle anderen wurden von den Produzenten als zu bekannt eingestuft und für die Serie nicht finanzierbar. Er bekam die gleiche Rolle wie im Film.
Als nächstes wurden die Darsteller für die Rollen des Trapper John gesucht. Über 75 Schauspieler sprachen damals für die Rollen vor. Nachdem Burt Metcalfe den Kreis der Schauspieler auf 6 begrenzt hatte, entschied er sich schließlich für
Wayne Rogers.
CBS war es schließlich, die
McLean Stevenson ins Spiel brachten. McLean wollte eigentlich die Rolle des Hawkeye spielen. Doch CBS überzeugte ihn, die Rolle des Henry Blake zu spielen.
Nun wurden noch
Loretta Swit und Larry Linville für die Rollen des Major Margaret Houlihan und des Major Frank Burns besetzt. Metcalfe kannte beide vom Theater und aus dem Fernsehen.
Knapp 4 Wochen vor Drehbeginn sprach
Alan Alda's Agent bei Gene Reynolds und Burt Metcalfe vor und  berichtete vom Interesse seines Klienten an der Rolle des Hawkeye, Alan Alda war zu dem Zeitpunkt ein bekannter Theaterschauspieler in New York. Eigentlich war Alan nicht so begeistert, sich über längere Zeit an eine Serie zu binden. Außerdem rieten ihm Freunde davon ab, da sie vom Konzept nicht überzeugt waren. Doch Alan's Frau redete Ihrem Mann zu, die Rolle doch anzunehmen. Alan willigte ein, laß das Drehbuch und war begeistert.
Doch nun kam ein neues Problem auf die Produzenten der Serie zu. Alan stand noch für einen anderen TV-Film vor der Kamera. Dieser Dreh sollte genau einen Tag vor Beginn der Dreharbeiten zur Serie M*A*S*H beendet sein. Da Alan sich erst nach Beendigung dieses Drehs endgültig für oder gegen M*A*S*H entscheiden wollte, hätte es bei einem Nein von Ihm zu Besetzungsproblemen für die Rolle des
Hawkeye geführt. Aber soweit kam es ja nicht.

Die Serie

M*A*S*H wurde, anders als sonst üblich, im Herbst, am 17. September 1972 ausgestrahlt. Normalerweise wurden Serienneustarts auf den Anfang des Jahres gelegt, um besser auf die Quoten reagieren zu können. Nach Ausstrahlung von M*A*S*H-The Pilot Episode sprachen einige schon vom Ende der Serie. Das Time Magazin bezeichnete M*A*S*H sogar als "Die Enttäuschung des Fernsehjahres 1972/73"! Auch in den Quoten lag M*A*S*H nicht gerade vorne. Die Serie wurde nur auf Rang 46 von 84 geführt.
Es kamen so schnell Gerüchte auf, das die Serie nur solange gesendet wird, wie sie unter den Top 50 ist. Aber nachdem zu den bereits abgedrehten 13 Folgen noch 2 Folgen nachbestellt wurden, war die Angst ganz schnell verflogen. M*A*S*H konnte sich zu einem der Fernsehknüller entwickeln. Der endgültige Durchbruch gelang mit der Folge 17,
Hörst du die Kugel.

Über mich

Startseite
Ich selba
Mein Schatz
Animals and Friends
Gästebuch

M*A*S*H

Über M*A*S*H
Alan Alda
Wayne Rogers
Mike Farrell.
McLean Stevenson
Harry Morgan
Larry Linville
David Ogden Stiers
Gary Burghoff
Jamie Farr.
William Christopher
Loretta Swit
Fan Artikel